Fachbereiche

Gerätewart

 

Die Einsätze der Feuerwehren müssen von qualifiziertem Personal in Verbindung mit hochwertigem Gerät absolviert werden.

Die Pflege und Erhaltung der Einsatzbereitschaft der Fahrzeuge und der Geräte einer Feuerwehr werden von einem oder mehreren Gerätewarten erledigt.

Der umfangreiche Fahrzeugpark enthält eine Vielzahl an Ausstattungen zur Rettung und technischer Hilfeleistung, sowie Geräte zur Brandbekämpfung und Kommunikation.

Hier eine kurze Übersicht von den Aufgabenbereichen eines Gerätewartes!
 

  • Prüfen, Warten, Pflegen und verwalten der Fahrzeuge, Geräte und Pumpen
  • Überwachung der Einsatzmittelreserven
  • Ordnung und Sauberkeit im Arbeitsbereich (Feuerwehrgerätehaus)
  • Überwachung der Prüf - und Wartungstermine von Ausrüstungsgegenständen
  • Reparaturen kleinerer Fehler und Mängel
  • Instandsetzen von Fahrzeugen im Bereich der Ein - und Aufbauten
  • Schadhafte Geräte und Ausrüstungen unverzüglich der Benutzung entziehen, dieses dokumentieren und weiterleiten
  • Führen von Prüflisten, Prüfbücher und Karteien soweit erforderlich
  • Verbrauchsmaterial und Prüftermine überwachen
  • Beraten bei Neuanschaffungen und Reparaturen

 

Zu den Aufgaben des Gerätewarts gehören auch das Reinigen, Prüfen und Trocknen der Schläuche.
Im Gerätehaus Oberalting - Seefeld werden diese Arbeiten mit einer modernen Schlauchpflegeanlage der Firma Hafenrichter durchgeführt.

 

 

Kleiderwart

 

Der Kleiderwart ist für die Ausgabe der persönlichen Schutzausrüstung an die Feuerwehrleute verantwortlich. Dazu gehören Einsatzjacke und Einsatzhose, Feuerwehrhelm, Handschuhe und Einsatzstiefel.

Er beschafft und pflegt die Einsatzkleidung, tauscht defekte Kleidung aus und verwaltet den Pool der Ersatzkleidung.

Zur Reinigung der Einsatzkleidung stehen der Feuerwehr Oberalting-Seefeld eine Profi-Waschmaschine und ein Trockner zur Verfügung.

 

 

Atemschutzgerätewart

 

Der Atemschutzgerätewart der Feuerwehr ist mit der sachgerechten Wartung, Instandsetzung sowie der Lagerung von Gerätschaften, die imAtemschutz verwendet werden, betraut.

Die Ausbildung zum Atemschutzgerätewart erfolgt u.a. am Institut der Feuerwehr, an den Landesfeuerwehrschulen und bei den Herstellern von Atemschutzgeräten.

Die Aufgaben des Atemschutzgerätewartes sind in der FwDV 7 (Atemschutz) geregelt (Quelle).

Zu den Aufgaben zählen u. a.:

  • Reinigen, Desinfizieren und Prüfen der Atemschutzutensilien (Atemschutzmasken, Pressluftatmer und Lungenautomaten) nach Einsätzen und Übungen
  • Führen von Prüflisten
  • Verwaltung von Ersatzteilen
  • Überwachung der Prüf - und Wartungstermine (wiederkehrende Prüfungen ausserhalb des Einsatzdienstes)

 

 

Funkwart

 

 Der Funkwart unterstützt den Gerätewart im Bereich der Pflege, Wartung und Beschaffung der Fahrzeug- und Handsprechfunkgeräte, sowie der Funkmeldeempfänger.

Mittlerweile sind alle Einsatzkräfte der Feuerwehr Oberalting-Seefeld mit sogenannten Funkmeldeempfängern ausgestattet. Dieser Umstand ermöglicht eine "stille" Alarmierung der Einsatzkräfte, ohne dass die Sirene im Ort ausgelöst werden muss. Die Bevölkerung bekommt die Alarmierung der Feuerwehr daher meistens nicht mit. Durch die Rettungsleitstelle kann ein Alarm dieser Funkmeldeempfänger ausgelöst werden, der dann den Feuerwehrkräften anzeigt, dass ein Einsatz für die Feuerwehr Oberalting-Seefeld anliegt.

Alle Funkmeldeempfänger können selbst im Haus gewartet und programmiert werden.

Seit 01.03.2015 ist die Feuerwehr Oberalting-Seefeld mit Digitalfunk ausgestattet. Hierfür sind unsere Fahrzeuge entsprechend nachgerüstet worden.