VU über eCall in Steinebach

Nach einem Verkehrsunfall wurde automatisch ein eCall ausgelöst. Da der PKW Fahrer sich nicht gemeldet hatte, wurden der Rettungsdienst und die Feuerwehr alarmiert. Der stark alkohlolisierte Fahrer hatte auf der Gegenfahrbahn einen VW Polo gerammt. Trotz beschädigter Achse und ausgelöster Airbags fuhr er noch einige hundert Meter weiter. Der Fahrer wurde vom Rettungsdienst betreut. Den Einsatz übernahm die zuständige Feuerwehr Steinebach. Da keine technischen Rettungsmittel erforderlich waren, konnten wir die Einsatzstelle verlassen.

 


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 7. Januar 2022 03:09
Fahrzeuge MZF
HLF 20/16
LF 20