Gasleitung bei Aushubarbeiten abgerissen

Bei Aushubarbeiten, für ein Haus in der Schützenstraße, wurde aus Versehen die Gasleitung abgerissen. Geistesgegenwärtig hatte der Baggerführer das unter Druck stehende Leitungsende mit der Baggerschaufel umgeknickt und mit der Schaufel fixiert, dadurch konnte der Gasaustritt bereits fast beendet werden. Wir setzten unter Atemschutz eine Klemme auf die Gasleitung, dadurch wurde die Leitung komplett verschlossen. Die Gaskonzentration wurde gemessen und zur Sicherheit das angrenzende Nachbargebäude zur Baustelle evakuiert. Zeitgleich wurde ein Löschaufbau zur Absicherung der Einsatzstelle aufgebaut und die Schützenstraße gesperrt. Nach dem Eintreffen der ESB als Netzbetreiber konnte der Einsatz beendet werden.


Einsatzart Technische Hilfeleistung
Alarmierung
Einsatzstart 11. Mai 2020 14:38
Fahrzeuge MZF
HLF 20/16
LF 20